Veranstaltungen des Kino- und Kulturverein Bad Doberan e.V.


Sture Böcke
  • 1 Std. 32 Min.
  • Island 2015
  • FSK ab 6
  • Drama, Komödie
  • Grímur Hákonarson
  • Sigurður Sigurjónsson, Theodór Júlíusson, Charlotte Bøving

  • Mi, 27.07.2016 - 20:00 Uhr
  • 6,00€

In einem weit von der Zivilisation abgeschiedenen Örtchen in Island herrscht eigentlich stoische Ruhe. Die Bewohner des Tals gelten in Island als renommierteste Schafhirten des Landes und können bei Wettbewerben mit ihren wolligen Vierbeinern stets die vordersten Plätze belegen.

Die Brüder Gummi und Kiddi leben seit Jahren Seite an Seite, doch sind sie einander so verstritten, dass sie seit über 40 Jahren kein Wort miteinander gewechselt haben. Jegliche Kommunikation wickeln sie über einen Hund als Botenträger ab. Ihre Schafe sind hingegen die besten Exemplare in der ganzen Umgebung und so wundert sich das verschlafene Örtchen schon lang nicht mehr über die Befindlichkeiten des ungleichen Bruderpaares.

Eines Tages bricht bei Kiddis Schafen eine tödliche Krankheit aus. Sie verbreitet sich sehr schnell und droht das gesamte Tal und alle Herden in Mitleidenschaft zu ziehen. Die Behörden entscheiden, dass alle Schafe der Region erlegt werden mögen, was jedoch das finanzielle Aus für die meisten Bewohner bedeuten würde. Während die ersten Hirten bereits ihre Siebensachen zusammen sammeln, versuchen die Brüder ihre Fehde beizulegen. Um ein größeres Unheil für ihre Schafe zu verhindern sind ihnen viele Mittel recht: Kiddi greift zur Waffe, während Gummi sein Köpfchen anstrengt.

Der isländische Regisseur Grímur Hákonarson feierte mit dem Film auf dem Cannes Festival 2015 seine Weltpremiere. Dort gewann „Sture Böcke“ in der Kategorie „Un Certain Regard“ den Hauptpreis der Jury. Hákonarson ist dafür bekannt, in seinen Filmen stets Land und Leute seiner nördlichen Heimat zu beleuchten und auch hier versucht er,  die zahlreichen Facetten Islands einzufangen.

Die Söhne der Großen Bärin
  • 1h 32min
  • DDR 1965
  • FSK ab 12
  • Abenteuer, Western
  • Josef Mach
  • Gojko Mitic, Jirí Vrstála, Rolf Römer, Hans Hardt-Hardtloff, Gerhard Rachold, Horst Jonischkan

  • Mi, 03.08.2016 - 17:00 Uhr
  • 6,00€
  • Mi, 03.08.2016 - 20:00 Uhr
  • 6,00€

Nach dem  gleichnamigen Roman von Lieselotte Welskopf-Henrich.

Die Dakota-Indianer sollen von ihrem vertraglich zugesicherten Land vertrieben werden, denn dort wurde Gold gefunden. Häuptling Tokei-ihto verweigert das Einverständnis  und wird eingekerkert. Als die kämpfenden Dakota geschlagen und umgesiedelt sind, lässt man ihn frei. Mit Tokei-ihto beschließt seine Stammesgruppe, ins freie Kanada zu fliehen. Eine erbitterte Verfolgung setzt ein.

Hip Hop-eration
  • 1 Std. 33 Min.
  • USA, Neuseeland 2014
  • FSK unbekannt
  • Dokumentation, Musik
  • Bryn Evans
  • -

  • Mi, 10.08.2016 - 17:00 Uhr
  • 6,00€
  • Mi, 10.08.2016 - 20:00 Uhr
  • 6,00€

Hip Hop – weitestgehend wird dieser Begriff mit einer jungen, bisweilen aufständischen Zielgruppe in Verbindung gebracht. Doch dass das Alter lediglich eine Zahl ist und es darauf ankommt, wie man sich fühlt, beweist nicht zuletzt „Hip Hop-eration“. Denn in der Dokumentation wird die gleichnamige neuseeländische Tanzgruppe gezeigt, die sich leidenschaftlich für den Tanzstil Hip-Hop begeistert. Der Name „Hip Hop-eration“ ist eine Anspielung auf die Hüftoperation (Hip Operation), die viele der 26-köpfigen Tanzgruppe bereits hinter sich haben. Denn das Alter der Mitglieder liegt zwischen 66 und 94 Jahren.

Ein Porträt über unkonventionelle Tänzer und ihren Weg zur Hip-Hop-Dance-Weltmeisterschaft und über die außergewöhnlichen Lebenswege starker Frauen.

Das brandneue Testament
  • 1 Std. 55 Min.
  • Belgien, Frankreich, Luxemburg 2015
  • FSK ab 12
  • Komödie
  • Jaco van Dormael
  • Benoît Poelvoorde, Yolande Moreau, Catherine Deneuve

  • Mi, 17.08.2016 - 17:00 Uhr
  • 6,00€
  • Mi, 17.08.2016 - 20:00 Uhr
  • 6,00€

Gott lebt in Brüssel, hat dauerhaft schlechte Laune und lässt diese bevorzugt an der Menschheit aus. Der Sohn JC hat die Familie schon vor längerer Zeit verlassen, jetzt findet seine zehnjährige Tochter Ea, es reicht und büxt aus. Nicht ohne vorher jedem Menschen sein Todesdatum per SMS zukommen zu lassen. Danach macht sie sich auf die Suche nach sechs neuen Aposteln, um ihren Vater zu entmachten. Der Erste, den sie auf den Straßen Brüssels trifft, ist der Clochard Victor. Er weiß als einziger nicht seinen Todestag, er hat kein Handy. Ea ernennt ihn zum Chronisten und somit zum Schreiber des brandneuen Testaments.

Schwarzhumorig mit skurrilen Charakteren und fantastischer Bildsprache.

Im Sommer wohnt er unten
  • 1 Std. 39 Min.
  • Deutschland, Frankreich 2014
  • FSK ab 12
  • Komödie, Drama
  • Tom Sommerlatte
  • Sebastian Fräsdorf, Alice Pehlivanyan, Godehard Giese

  • Mi, 24.08.2016 - 17:00 Uhr
  • 6,00€
  • Mi, 24.08.2016 - 20:00 Uhr
  • 6,00€

Das Ferienhaus der Familie Landberg liegt an der Atlantikküste Frankreichs; ein Ort der Entspannung und der Sinnlichkeit. Damit ist es vorerst aber vorüber. Muss das Haus doch nun zwei Brüder aushalten, die unter­schiedlicher nicht sein könnten. Das unvertraute Miteinander führt zu Turbulenzen und Konflikten.

Ein kluger, leiser Film, der bis ins kleinste Detail stimmig ist und ein Höchstmaß an Authentizität besitzt

8 Namen für die Liebe
  • 1 Std. 38 Min.
  • Spanien 2014
  • FSK ab 6
  • Komödie
  • Emilio Martinez Lazaro
  • Dani Rovira, Clara Lago, Karra Elejalde

  • Mi, 31.08.2016 - 17:00 Uhr
  • 6,00€
  • Mi, 31.08.2016 - 20:00 Uhr
  • 6,00€

Der Film verdankt seinen Erfolg dem humorvollen Spiel mit Regionalklischees - ein Andalusier, der im Baskenland die Frau seines Herzens erobern will.

Rafa ist der typische Andalusier, ein lebenslustiger Charmeur und Frauenheld. Er liebt Sevilla, die Stadt, die er nie verlassen hat, und stänkert gerne gegen die Basken. Bis er die Baskin Amaia kennenlernt, die sein Herz im Sturm erobert. Sie ist immun gegen seinen erprobten Charme und entschwindet Richtung Heimat. Rafa folgt ihr – in eine fremde Welt, mit anderer Sprache, anderen Bräuchen, anderer Mentalität. Und muss für Amaias Vater auch noch den Verlobten spielen…


Fehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

aktuelle News


  • Keine wichtigen News verfügbar

    aktuell sind keine wichtigen News verfügbar.