Veranstaltungen des Kino- und Kulturverein Bad Doberan e.V.


Die Überglücklichen
  • 1h 56min
  • Italien, Frankreich. 2016
  • FSK ab 12
  • Tragikomödie
  • Paolo Virzì
  • Valeria Bruni-Tedeschi, Micaela Ramazotti, Valentina Carnelutti

  • Mi, 28.06.2017 - 17:00 Uhr
  • 6,00€
  • Mi, 28.06.2017 - 20:00 Uhr
  • 6,00€

Tragikomisches Roadmovie, in dem zwei Psychiatrie-Patientinnen ausbrechen.

Maria Beatrice Morandini Valdirana ist eine Gräfin und erklärte Quasselstrippe, die gewohnt ist, ihren Willen durchzusetzen. Einst gehörte sie zur gehobenen italienischen Gesellschaft. Bis sie sich mit einem Verbrecher einlässt und zu einer Haftstrafe in der alternativen Nervenklinik „Villa Biondi“ für psychisch kranke Frauen verdonnert wird.

Dort lernt sie die zerbrechliche und schwer depressive Donatella Morelli kennen, die nach ihrem Suizidversuch unter der Trennung von ihrem Sohn leidet. Trotz ihrer grundverschiedenen Persönlichkeiten nimmt Valdrina die Neue unter ihre Fittiche und erzählt ihr alle Details aus ihrem scheinbar glamourösen Leben, die sie heftig schönt. Bei einem Ausflug in eine Gartenanlage sieht Valdirana schließlich ihre Chance. Kurzerhand reißt sie Morelli in einen Kleinbus und haut aus der Klinik ab. Es beginnt eine abenteuerliche Flucht, die sie quer durch Italien führt. Während das Gesetz den Freundinnen dicht auf den Fersen ist, erleben die beiden Abenteuer voller Lebensfreude und manischem Übermut aber auch traurige und stille Momente, die sie zu ihrer schmerzhaften Vergangenheit zurückführen.

Chingachgook – Die große Schlange
  • 1h 31min
  • DDR 1967
  • FSK ab 6
  • Abenteuer, Western
  • Richard Groschopp
  • Gojko Mitic, Andrea Drahota, Rolf Römer u.v.a.

  • Mi, 05.07.2017 - 17:00 Uhr
  • 6,00€
  • Mi, 05.07.2017 - 20:00 Uhr
  • 6,00€

Nach dem Roman „Wildtöter“ von James F. Cooper

1740. Englische Truppen versuchen, den Franzosen die nordamerikanischen Kolonien abzujagen und verstricken auch die Indianer in diesen Krieg. Die von den Franzosen gegen die Delawaren aufgehetzten Huronen entführen die Häuptlingstochter Wahtawah, die Chingachgook versprochen ist. Zusammen mit seinem Freund Wildtöter will er sie befreien. Nahe des  Huronenlagers kommen ihnen Skalpjäger in die Quere. Chingachgook wird von den Huronen gefangengenommen. Er versucht sie davon zu überzeugen, dass der Krieg der Weißen nicht ihr Krieg ist. Es gelingt ihm nicht. Einer der Jäger hat inzwischen englische Truppen geholt, die die Huronen vernichtend schlagen. Deren schwerverwundeter Häuptling erkennt, dass Chingachgook recht hatte und erklärt den Frieden mit allen Indianerstämmen. Chingachgook, Wahtawah und Wildtöter, die das Gemetzel überlebt haben, kehren ins Delawarengebiet zurück.

Der junge Karl Marx
  • 1h 58min
  • Frankreich, Deutschland, Belgien 2016
  • FSK ab 6
  • Drama, Historie, Biografie
  • Raoul Peck
  • August Diehl, Stefan Konarske, Vicky Krieps

  • Mi, 12.07.2017 - 17:00 Uhr
  • 6,00€
  • Mi, 12.07.2017 - 20:00 Uhr
  • 6,00€

Politisches Biopic über die Anfänge von Karl Marx und Friedrich Engels, während ihrer Arbeit am Kommunistischen Manifest.

Paris 1844: Der 26-jährige Karl Marx lebt mit seiner Frau Jenny im französischen Exil. Als Marx dort dem jungen Friedrich Engels vorgestellt wird, hat der notorisch bankrotte Familienvater für den Bourgeois nur Verachtung übrig. Doch Engels hat gerade über die Verelendung des englischen Proletariats geschrieben - das letzte Puzzlestück, das Marx zu einer Beschreibung der Krise noch fehlt. Zusammen mit Jenny erarbeiten die beiden Schriften, welche die Revolution entzünden sollen.

Die Blumen von gestern
  • 2h 05min
  • Deutschland 2016
  • FSK ab 12
  • Tragikomödie, Historie, Romanze
  • Chris Kraus
  • Lars Eidinger, Ade`le Haenel, Hannah Herzsprung, Jan Josef Liefers

  • Mi, 19.07.2017 - 17:00 Uhr
  • 6,00€
  • Mi, 19.07.2017 - 20:00 Uhr
  • 6,00€

Eine ziemlich schwarze Komödie, die einige Tabus bricht und eingefahrene Vorstellungen auf den Kopf stellt.

Totila Blumen ist Holocaust-Forscher. Als solcher versteht er keinen Spaß. Weder im Allgemeinen noch im Besonderen, wenn seine Kollegen versuchen, aus einem Auschwitz-Kongress ein werbefinanziertes Medien-Event zu machen. Als man Totila dann auch noch die überdrehte französische Studentin Zazie als Praktikantin vor die Nase setzt, die mit seinem direkten Vorgesetzten ein Verhältnis hat, ist seine Lebenskrise komplett. Und dann tauchen auch noch zwischen Totos und Zazies Biografien bizarre Verbindungen auf...

La La Land
  • 2h 08min
  • USA 2016
  • FSK ab 0
  • Musical, Romanze
  • Damien Chazelle
  • Emma Stone, Ryan Gosling, Finn Wittrock

  • Mi, 26.07.2017 - 17:00 Uhr
  • 6,00€
  • Mi, 26.07.2017 - 20:00 Uhr
  • 6,00€

Musical / Tragikomische Romanze um einen Jazzpianisten und eine aufstrebende Schauspielerin.

Die Schauspielerin Mia und der Jazzmusiker Sebastian suchen das große Glück in Los Angeles. Sie halten sich mit Nebenjobs über Wasser, und nachdem sich ihre Wege zufällig kreuzen, verlieben sie sich Hals über Kopf ineinander. Gemeinsam schmieden sie Pläne für ihre Zukunft und genießen den Zauber der jungen Liebe in der Stadt der Träume. Doch schon bald müssen Mia und Sebastian einsehen, dass sie Opfer bringen müssen.

Hier entwickeln perfekt gekleidete Menschen tatsächlich mal kluge Gedanken über das Leben, die weit über die klassischen Hollywood-Moralweisheiten hinausreichen- so ist dies ein Film, der vor allem unheimlich glücklich und dabei auch ein wenig nachdenklich macht. (filmstarts.de)

Augen- und Ohrenschmaus: Damien Chazelle lässt auf seinen harschen Erfolgsfilm "Whiplash" ein melancholisch-sanftes Musical folgen, das in Breitwand und leuchtenden Farben nostalgisch an eine andere Ära erinnert und zugleich modern vom heutigen L. A. erzählt. (epd.de)


Fehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

aktuelle News


  • Clemens-Peter Wachenschwanz mit "Ich denk, mich tritt a Blues"

    Donnerstag 20. Juli 2017 um 20 Uhr

     

    Der Kino- und Kulturverein Bad Doberan e.V.
    präsentiert im Kamp-Theater Severinstraße 4
    am Donnerstag 20. Juli 2017 um 20 Uhr

    Clemens-Peter Wachenschwanz, mit "Ich denk, mich tritt a Blues"

     

    Karten für 16,- EUR
    im Restaurant des Kamp-Theaters, im Presseshop Schwede und in der Bunten Stube